Für Florian Mayer und auch den argentinischen US-Open-Sieger Juan Martin Del Potro sind die Tennis-Turniere im fernen Osten nach der ersten Runde schon wieder beendet.

Mayer verlor in Peking gegen den US-Amerikaner James Blake 3:6, 6:3, 3:6. Del Potro musste unterdessen in Tokio eine unerwartete 4:6, 4:6-Pleite gegen den Franzosen Edouard Roger-Vasselin quittieren.

Letzter deutscher Spieler im Wettbewerb ist Philipp Kohlschreiber, der bereits im Achtelfinale steht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel