Der Weltranglistenzweite Rafael Nadal hat nach seiner Rückkehr auf den Tennisplatz im Halbfinale des ATP-Turniers von Peking eine schmerzhafte Niederlage erlitten.

Der Spanier, im ersten Satz nach 15 Minuten bereits 0:5 im Rückstand, verlor gegen den an Nummer acht gesetzten Kroaten Marin Cilic mit 1:6, 3:6 und verpasste damit das Endspiel gegen den Serben Novak Djokovic.

Der an Position zwei gesetzte Weltranglisten-Vierte bezwang im anderen Halbfinale den Schweden Robin Söderling 6:3, 6:3.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel