Novak Djokovic und Jo-Wilfried Tsonga sind die Sieger der ATP-Turniere in den beiden asiatischen Metropolen Peking und Tokio.

Der an Nummer zwei gesetzte Serbe Djokovic feierte in der chinesischen Hauptstadt mit einem 6:2, 7:6 (7:4) gegen Rafael Nadals Halbfinal-Bezwinger Marin Cilic aus Kroatien seinen 14. Erfolg auf der ATP Tour.

Der Franzose Tsonga gewann in Tokio 6:3, 6:3 gegen den Russen Michail Juschni.

Für Djokovic und Tsonga war es jeweils der dritte Turniersieg des Jahres.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel