Für den Hamburger Tennisprofi Mischa Zverev ist die Saison vorzeitig beendet.

Der 22-Jährige zog sich bei seinem Sturz vergangene Woche beim Turnier in Schanghai einen Bruch des rechten Handgelenks zu. Zverev musste das Match gegen den Chilenen Fernando Gonzalez deshalb im dritten Satz aufgeben.

Der Linkshänder fällt mindestens acht Wochen aus und verpasst die Turniere in Moskau, St. Petersburg, Basel und Paris. Der Weltranglisten-64. hofft, rechtzeitig zu den Australian Open Mitte Januar in Melbourne wieder fit zu sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel