Benjamin Becker und Philipp Petzschner haben die Serie deutscher Niederlagen beim mit 2,75 Millionen Dollar dotierten ATP-Masters-Turnier in Paris fortgesetzt.

Becker verlor gegen Nikolaj Dawydenko in der zweiten Runde 2:6, 1:6. Petzschner musste sich dem Franzosen Julien Benneteau geschlagen geben.

Der 25-Jährige aus Bayreuth unterlag dem ungesetzten Benneteau in der ersten Runde 6:4, 5:7, 3:6 und verpasste damit ein mögliches Zweitrundenduell mit dem Weltranglistenersten Roger Federer. Der Schweizer hatte zum Auftakt ein Freilos.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel