Der Weltranglistenzweite Rafal Nadal hat sein Auftaktmatch beim ATP-Finale in London verloren und damit kaum noch Chancen beim letzten Turnier des Jahres Roger Federer vom Tennisthron zu stoßen.

Der Spanier verlor gegen den Schweden Robin Söderling 4:6, 4:6 und muss nun in der Gruppe B um das Weiterkommen zittern.

Sollte Federer aus der Schweiz in der Vorrunde scheitern und Nadal das Turnier noch gewinnen, würde der Spanier an Federer vorbeiziehen und das Jahr erneut als Weltranglisten-Erster und ATP-Weltmeister beenden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel