Der Schwede Robin Söderling hat als erster Spieler beim ATP-Finale in London das Halbfinale erreicht.

Nach seinem Auftaktsieg gegen den Spanier Rafael Nadal bezwang Söderling am Mittwoch auch Titelverteidiger Novak Djokovic aus Serbien 7:6 (7:5), 6:1 und ist damit in der Gruppe B nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen.

Am späteren Abend (21.45 Uhr) stehen sich in London noch Nadal und der Russe Nikolai Dawydenko gegenüber, der zum Auftakt gegen Djokovic verloren hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel