Der Weltranglistenerste Roger Federer und US-Open-Sieger Juan Martin Del Potro haben beim Saisonfinale der acht weltbesten Tennisprofis in London das Halbfinale erreicht.

Im letzten Vorrundenspiel der Gruppe A, einer Neuauflage des US-Open-Finales, reichte Federer eine 2:6, 7:6 (7: 5), 3:6-Niederlage zum Gruppensieg. Del Potro schob sich durch den Erfolg über Federer an dem Briten Andy Murray vorbei auf Platz zwei.

In der Gruppe B stand vor den abschließenden Vorrundenspielen der Schwede Robin Söderling als Semifinal-Teilnehmer fest.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel