Novak Djokovic und Jo-Wilfried Tsonga haben das Finale der Thailand Open in Bangkok erreicht.

Der an Nummer eins gesetzte Serbe bezwang im Halbfinale den Tschechen Tomas Berdych mit 7:5 und 6:1.

Im zweiten Spiel der Vorschlussrunde setzte sich der an Nummer zwei gesetzte Franzose Tsonga mühelos mit 6:0 und 6:3 gegen seinen Landsmann Gael Monfils durch.

Monfils hatte im Viertelfinale Philipp Petzschner ausgeschaltet. Vorjahres-Finalist Benjamin Becker war bereits in der ersten Runde des mit 550.000 US-Dollar dotierten Turniers ausgeschieden

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel