Tommy Haas kann durchatmen.

Seine Rückenverletzung, sowie die Schmerzen an Knie und Hüfte, sind offenbar nicht schwerwiegend.

Das ergab eine Computertomographie in Florida und wurde von seinem Manager Lars Schriewer mitgeteilt.

"Es ist nichts Ernsthaftes und auch nicht chronisch, haben mir die Ärzte versichert. Ich werde wie geplant vom 8. Februar an in San Jose auf die Tennis-Tour zurückkehren und in der Woche danach auch in Memphis spielen", sagte Haas.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel