Der Kroate Ivan Ljubicic hat seinen Siegeszug beim Turnier in Indian Wells auch im Finale fortgesetzt und sich mit einem 7:6 (7:3), 7:6 (7:5)-Erfolg gegen Wimbledon-Finalist Andy Roddick den zehnten Titel in seiner Karriere gesichert.

Durch den Sieg über den an Nummer sieben gesetzten US-Amerikaner verbesserte sich Ljubicic in der Weltrangliste von Platz 26 auf 13.

Im Turnierverlauf hatte der 31-Jährige zuvor in Novak Djokovic und Rafael Nadal den Zweiten und Dritten der Weltrangliste ausgeschaltet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel