Roger Federer ist beim ATP-Turnier in Miami überraschend im Achtelfinale ausgeschieden. Der Weltranglisten-Erste aus der Schweiz unterlag dem an Nummer 16 gesetzten Tschechen Tomas Berdych in einem fast dreistündigen Marathon-Match 4:6, 7:6 (7:3), 6:7 (6:8).

Dabei wehrte Berdych im spannenden letzten Durchgang sogar einen Matchball von Federer ab. Die Nummer 20 der Welt feierte damit im zehnten Duell den zweiten Sieg gegen den Superstar mit 16 Grand-Slam-Titeln auf dem Konto und trifft nun beim mit 4,5 Millionen US-Dollar dotierten Turnier auf den Spanier Fernando Verdasco.

Federer war bereits vor zwei Wochen bei seinem Comeback nach einer Lungeninfektion beim ATP-Turnier in Indian Wells frühzeitig gescheitert. In der dritten Runde unterlag der 28-Jährige dort mit 7: 5, 5:7, 6:7 (4:7) Marcos Baghdatis (Zypern).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel