Nicolas Kiefer hat für das ATP-Turnier in München von Turnierdirektor Patrik Kühnen eine Wildcard erhalten.

Der 32-Jährige aus Hannover geht damit zum vierten Mal bei den BMW Open (1. bis 9. Mai) an den Start. Im vergangenen Jahr hatte die ehemalige Nummer vier der Welt das Achtelfinale erreicht.

"Ich hatte im letzten Jahr sehr viel Spaß in München und habe mich sehr gefreut, als Patrik Kühnen mir die Wildcard angeboten hat."

Im Januar musste sich Kiefer einer Leistenoperation unterziehen. Bevor er nach München kommt, plant Kiefer nach fast fünf Monaten Pause beim Turnier in Rom sein Comeback auf der ATP-Tour.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel