Michael Stich wird neuer Turnierdirektor des Challenger-Tennisturniers in Braunschweig.

Die 17. Auflage des mit 150.000 Dollar dotierten Turniers findet vom 25.06. - 04.07.2010 statt.

Stich hat das Amt des Turnierdirektors für die kommenden drei Jahre übernommen und freut sich sichtlich auf die neue Aufgabe: "Ich bin von dem Konzept absolut überzeugt. Die ausgewogene Mischung aus Sport und Entertainment ist sehr wichtig und richtig", betont der Wimbledonsieger von 1991.

Mit rund 31.000 Zuschauern ist das Braunschweiger Turnier das weltweit größte der ATP-Challenger-Tour und unter den Top 6 in Deutschland.

Der Olympiasieger im Doppel und ATP-Weltmeister bleibt auch weiterhin Turnierdirektor der German Open am Hamburger Rothenbaum (17. bis 25. Juli 2010). "Ein durchaus interessanter Aspekt, von dem ich mir positive Synergieeffekte, zum Beispiel in der Ansprache von Spielern, erwarte", wird Michael Stich auf "ntv-tennis.de" zitiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel