Durch seinen ersten Turniersieg auf der ATP-Tour hat Philipp Petzschner erstmals den Sprung in die Top-100 der Weltrangliste geschafft.

Der 24-Jährige verbesserte sich vom 125. auf den 72. Platz, womit nun 8 Deutsche unter den besten 100 geführt werden. Bestplatzierte Deutsche sind die Davis-Cup-Spieler Nicolas Kiefer auf dem 27. und Philipp Kohlschreiber auf dem 31 Rang. Tommy Haas fiel von Platz 57. auf 69. zurück.

Nummer 1 bleibt der Spanier Rafael Nadal vor dem Schweizer Roger Federer und Novak Djokovic aus Serbien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel