Für Michael Berrer kam in der "Ewigen Stadt" das schnelle Aus. Der Stuttgarter unterlag zum Auftakt des ATP-Masters in Rom im ersten Aufeinandertreffen mit dem Rumänen Victor Hanescu nach 2:06 Stunden 2:6, 7:6 (7:5), 3:6.

Für den Weltranglisten-43. Berrer war es der zweite Erstrunden-K.o. der Saison nach Indian Wells Anfang März. Michael Berrer ist einer von fünf deutschen Spielern im 64-köpfigen Hauptfeld in Rom.

Die weiteren Starter sind Philipp Kohlschreiber (Augsburg), Florian Mayer (Bayreuth), Benjamin Becker (Orscholz) und Andreas Beck (Stuttgart).

Topgesetzt ist der Schweizer Roger Federer. Ausgeschüttet wird in Rom ein Preisgeld von 2,75 Millionen Euro, der Sieger erhält 434.000.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel