Die dreimalige Wimbledonsiegerin Serena Williams hat am Montag als siebte Spielerin der Geschichte ihre insgesamt 100. Woche an der Spitze der Weltrangliste begonnen.

Vor der 28-Jährigen waren Steffi Graf (Brühl/377), Martina Navratilova (USA/332), Chris Evert (USA/260), Martina Hingis (Schweiz/200), Monica Seles (USA/178) und Justine Henin (Belgien/117) mindestens 100 Wochen lang die Nummer eins.

Beste Deutsche in der Weltrangliste ist nach wie vor die Berlinerin Sabine Lisicki, die allerdings wegen einer nicht näher definierten Fußverletzung auf unbestimmte Zeit ausfällt.

Insgesamt sind sieben deutsche Spielerinnen in den Top 100 notiert. Nummer zwei hinter Williams bleibt Caroline Wozniacki, hinter ihr folgen Dinara Safina, Serenas Schwester Venus und Swetlana Kusnezowa auf den Plätzen drei bis fünf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel