Der Weltranglistendritte Rafael Nadal hat beim Tennis Masters in Rom das rein spanische Finale perfekt gemacht. Der 23 Jahre alte Turnierfavorit setzte sich im Halbfinale gegen den Letten Ernests Gulbis 6:4, 3:6, 6:4 durch.

Zuvor hatte David Ferrer seine erste Final-Teilnahme bei einem Masters durch ein 7:5, 6:3 gegen seinen Landsmann Fernando Verdasco perfekt gemacht.

Gulbis sorgte in seinem Zweitrundenmatch für eine Überraschung, als er den Schweizer Weltranglistenersten Roger Federer aus dem Turnier beförderte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel