Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Turnier in Madrid bereits in der ersten Runde gescheitert. Gegen den Qualifikanten Santiago Giraldo (COL) unterlag der deutsche Davis-Cup-Spieler nach 1:39 Stunden mit 6:1, 2:6, 3:6.

Nach dem souveränen 6:1-Sieg im ersten Satz verlor der 26-Jährige völlig seine Linie und gab Durchgang zwei und drei klar an den Kolumbianer ab.

Deutlich besser machte es Benjamin Becker. Er fegte den ehemaligen French-Open-Sieger carlos Moya mit 6:0, 6:2 vom Platz. Nächster Gegner ist nun allerdings der Schweizer Roger Federer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel