Der US-Amerikaner Wayne Odesnik ist wegen eines Dopingvergehens vom Weltverband ITF für zwei Jahre gesperrt worden.

Im Januar hatten australische Zollbehörden in Brisbane bei dem 24-Jährigen acht Ampullen mit jeweils sechs Milligramm des Wachstumshormons HGH entdeckt. Odesnik gab zu, sich die Ampullen im Dezember 2009 in den USA beschafft zu haben. Die Einnahme der Mittel hatte er jedoch abgestritten.

Die Sperre des Weltranglisten-114. endet am 28. Dezember 2011. Alle Resultate nach dem Dopingfund werden von der ITF annulliert. Zuvor war Odesnik bereits von einem australischen Gericht zu einer Geldstrafe von umgerechnet knapp 7000 Euro verurteilt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel