Roger Federer hat beim Masters-Turnier in Madrid ohne große Mühe das Viertelfinale erreicht. Der Schweizer besiegte den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 6:4 und 6:1.

Ebenfalls keine Blöße gab sich der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal, der Richard Gasquet aus Frankreich mit 6:4 und 6:2 schlug.

Federer trifft nun auf den Argentiniern Juan Marco Del Potro, der David Nalbandian mit 6:4 und 6:2 besiegte. Nadal tritt gegen seinen Landsmann Feliciano Lopez an, der gegen Stanislas Wawrinka mit 6:4 und 6:4 die Oberhand behielt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel