Mischa Zverev hat die guten Leistungen der deutschen Tennis-Profis beim ATP-Turnier im westfälischen Halle fortgesetzt. Der 22-Jährige aus Hamburg, mit einer Wildcard ins Hauptfeld der Gerry Weber Open gekommen, besiegte in seiner Erstrundenbegegnung den Franzosen Florent Serra 6:4, 6:4.

Damit ist Zverev der fünfte Deutsche, der in Halle den Achtelfinaleinzug schaffte. Dort trifft der Linkshänder entweder auf den an Position sechs gesetzten French-Open-Halbfinalisten Jürgen Melzer aus Österreich oder den russischen Qualifikanten Alexander Kudriawzew.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel