Philipp Kohlschreiber hat als sechster Deutscher das Achtelfinale des ATP-Turniers im westfälischen Halle erreicht.

Der Weltranglisten-35. gewann gegen den Belgier Ruben Bemelmans nach hartem Kampf 7:6, 6:7, 6:4, vergab dabei aber im zweiten Satz drei Matchbälle.

Bei den Gerry Weber Open muss Kohlschreiber nun gegen den Schweizer Marco Chiudinelli antreten. Der Finalist von 2008 hätte in seinem Erstrunden-Match eigentlich gegen den an Nummer fünf gesetzten Radek Stepanek antreten müssen.

Der Tscheche musste seinen Start allerdings kurzfristig wegen einer Virusinfektion absagen. Bemelmans war dafür als "Lucky Loser" nachgerückt, nachdem er in der Qualifikation ausgeschieden war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel