Das Traum-Finale zwischen den weltbesten Profis Rafael Nadal und Roger Federer ist vorzeitig geplatzt.

Federer unterlag in seinem Halbfinale des Masters von Madrid dem Briten Andy Murray 6:3, 3:6, 5:7.

Für Federer war es im fünften Duell gegen Murray die dritte Niederlage. Nicht viele haben eine positive Bilanz gegen die ehemalige Nummer eins vorzuweisen.

Auch der Weltranglisten-Erste Nadal musste im Halbfinale die Segel streichen. Der Spanier unterlag Gilles Simon aus Frankreich mit 6:3, 5:7, 6:7 (6:8).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel