Rainer Schüttlers Finaltraum ist geplatzt. Der 34-Jährige verlor am Samstag im Halbfinale des ATP-Turniers im Londoner Queens Club gegen den Amerikaner Sam Querrey trotz tapferer Gegenwehr 7:6 (11:9), 5:7, 3:6.

Querrey Finalgegner ist Landsmann Mardy Fish. Der 28-Jährige setzte sich im zweiten Semifinale gegen den an Position acht gesetzten Spanier Feliciano Lopez 6:3, 6:4 durch. Lopez hatte zuvor das spanische Duell mit dem Weltranglistenersten und French-Open-Sieger Rafael Nadal für sich entschieden.

Schüttler hatte im Viertelfinale den Israeli Dudi Sela 7:5, 6: 4 bezwungen. Als Nummer 82 der Weltrangliste hatte der Deutsche damit erstmals seit einem Jahr wieder das Halbfinale eines großen Turniers erreicht.

Der frühere Wimbledon-Halbfinalist Schüttler hatte zuletzt im Juni 2009 im niederländischen 's-Hertogenbosch im Semifinale eines ATP-Turniers gestanden.

In Queens war der mit 34 Jahren älteste Spieler der Tour aufgrund der verletzungsbedingten Absage seines französischen Gegners Richard Gasquet kampflos in die Runde der besten Acht eingezogen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel