Benjamin Becker hat beim ATP-Turnier im niederländischen 's-Hertogenbosch seinen Vorjahres-Titel nicht erfolgreich verteidigen können.

Der 29-Jährige aus Orscholz scheiterte in der Vorschlussrunde am Serben Janko Tipsarevic mit 7:6 (7:5), 3:6, 4:6. Vor seiner zweiten Halbfinal-Teilnahme binnen Wochenfrist hatte Becker, der beim 450.000-Dollar-Turnier an Nummer acht gesetzt war, im Viertelfinale der Wimbledon-Generalprobe das deutsche Duell mit dem Stuttgarter Simon Greul souverän für sich entschieden.

Im Vorjahr hatte der gebürtige Saarländer in 's-Hertogenbosch als Qualifikant im Endspiel Lokalmatador Raemon Sluiter bezwungen. Der Erfolg ist Beckers bislang einziger Turniersieg auf der ATP-Tour. Tipsarevic trifft im Endspiel auf Sergej Stachowski. Der Ukrainer setzte sich im Semifinale gegen den Belgier Xavier Malisse mit 6:3, 6:4 durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel