Alexander Waske unternimmt beim Challenger-Turnier in Aachen vom 25. Oktober bis 2. November einen erneuten Comeback-Versuch.

Der 33-Jährige hatte im Davis-Cup-Halbfinale Mitte September 2007 im Doppel gegen Russland eine Ellbogen-Verletzung erlitten, die ihn seit über einem Jahr behindert hatte und zu der langen Pause zwang.

Zwei vorherige Rückkehr-Versuche scheiterten jeweils in der Qualifikation der Australian Open im Januar und beim Masters-Turnier in Hamburg im Mai. Den geplanten Start bei den French Open musste er kurzfristig absagen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel