Tennisprofi Mischa Zverev hat beim ATP-Turnier am Stuttgarter Weissenhof den Einzug ins Viertelfinale verpasst. Der mit einer Wildcard gestartete Hamburger verlor in der Runde der letzten 16 gegen den an Nummer zwei gesetzten Österreicher Jürgen Melzer 5:7, 5:7.

Anfang Juni hatte Zverev beim Rasenturnier in Halle/Westfalen gegen den French-Open-Halbfinalisten noch in drei Sätzen gewonnen. Damit sind bei dem mit 450.000 Euro dotierten Turnier noch drei Deutsche im Rennen. Der Bayreuther Florian Mayer und Björn Phau aus Düsseldorf sind erst am Donnerstag im Einsatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel