Der Kasache Andrej Golubew hat überraschend die German Open in Hamburg gewonnen.

Der 23-Jährige setzte sich im Endspiel vor 7500 Zuschauern mit 6:3, 7:5 gegen den favorisierten Österreicher Jürgen Melzer durch und feierte damit seinen ersten Titelgewinn.

Er ist gleichzeitig der ersten Kasache überhaupt, der ein Turnier auf der ATP-Tour gewinnen konnte.

Golubew kassiert für seinen Triumph ein Preisgeld von 228.000 Euro und wird sich in der Weltrangliste von Platz 82 auf einen Rang unter den Top 40 verbessern.

Der Weltranglisten-15. Melzer verpasste den dritten Turniersieg seiner Karriere. Er unterlag bereits zum siebten Mal in einem Endspiel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel