Roger Federer wird in der Vorbereitung auf die Hartplatz-Saison künftig mit dem erfahrenen Trainer Paul Annacone zusammenarbeiten. Das Engagement des 47-jährigen Amerikaners, der von 1995 bis 2002 seinen Landsmann Pete Sampras gecoacht hatte, gilt zunächst auf Probe.

Annacone ist seit November 2006 Cheftrainer des britischen Tennis-Verbandes LTA, hat aber bereits angekündigt, den im kommenden November auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.

"Ich möchte mein Team weiter ausbauen und habe deswegen beschlossen, einige Tage mit Paul Annacone zu trainieren. Wir möchten diese Testphase nutzen, um eine Zusammenarbeit zu prüfen", teilte der 16-fache Grand-Slam-Sieger Federer auf seiner Homepage mit. Er ist seit September 2008 ohne Trainer auf der Tour unterwegs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel