Auch im siebten Anlauf hat es für Philipp Kohlschreiber nicht für einen Sieg gegen den Weltranglistenersten Rafael Nadal gereicht.

Beim ATP-Turnier in Toronto unterlag der 26-Jährige dem Spanier im Viertelfinale nach großem Kampf mit 6:3, 3:6, 4:6. Fast zwei Stunden leistete Außenseiter Kohlschreiber Gegenwehr, ehe Nadal seinen ersten Matchball verwandelte.

Bei einer 3:2-Führung in Satz drei hatte "Kohli" einen Breakball, konnte diesen aber nicht nutzen und gab anschließend sein Service ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel