Titelverteidiger Andy Murray hat beim ATP-Turnier in Toronto erneut das Finale erreicht.

Im Halbfinale setzte sich der Weltranglistenvierte aus Schottland gegen die Nummer eins Rafael Nadal überraschend glatt in zwei Sätzen mit 6:3, 6:4 durch. Für Murray war es der vierte Sieg im zwölften Duell mit dem Spanier.

Im Endspiel des mit drei Millionen Dollar dotierten Turniers trifft Andy Murray auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen dem an Nummer zwei gesetzten Serben Novak Djokovic und den an Nummer drei gesetzten Schweizer Roger Federer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel