Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber hat wegen einer Verletzung an der rechten Schulter das Achtelfinal-Match beim ATP-Turnier in Cincinnati gegen den Schweizer Roger Federer absagen müssen.

"Ich bin sehr enttäuscht. Ich hätte sehr gerne gegen Roger auf dem Centre Court gespielt", sagte Kohlschreiber, der beim Zweitrundensieg gegen den Kolumbianer Alejandro Falla erste Schmerzen in der Schulter verspürt hatte.

Am Donnerstagmorgen waren die Schmerzen im Training deutlich größer geworden. "Ich hoffe, es ist keine schlimme Verletzung. Wir werden jetzt auf alle Fälle ein MRT machen lassen. Ich hoffe natürlich, nach ein paar Tagen Pause wieder fit für die US Open zu sein", sagte der Augsburger.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel