Der frühere Weltranglistenerste Roger Federer hat zwei Tage vor den am Montag beginnenden US Open Trainer Paul Annacone in sein Betreuerteam geholt.

Dies gab der Schweizer am Samstag auf seiner Homepage bekannt. Annacone hatte von 1995 bis 2001 und nochmals im Juli 2002 Tennis-Legende Pete Sampras (USA) betreut.

Federer hatte bereits bei seinem Turniersieg in Cincinnati auf die Dienste des 47-Jährigen gesetzt und den positiven Einfluss Annacones auf sein Spiel hervorgehoben.

"Paul und ich haben eine gute Probezeit miteinander verbracht. Ich war vorher etwas zu passiv, nun setze ich die Gegner wieder mehr unter Druck", sagte der 29-Jährige über seinen neuen Coach.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel