Für den deutschen Daviscup-Spieler Florian Mayer ist die Rückkehr in den Turnier-Alltag misslungen.

Der Bayreuther scheiterte vier Tage nach dem Klassenerhalt mit dem deutsche Daviscup-Team in der Weltgruppe beim ATP-Turnier in Bukarest schon in seinem Auftaktmatch.

Im Achtelfinale unterlag Mayer nach einem Erstrunden-Freilos dem Spanier Pablo Andujar mit 3:6, 6:3, 2:6. Durch Mayers Aus ist der Düsseldorfer Björn Phau der Einzige aus einem deutschen Quartett in der Runde der besten Acht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel