Philipp Kohlschreiber und Michael Berrer haben beim ATP-Turnier in Peking das Achtelfinale erreicht.

Davis-Cup-Spieler Kohlschreiber setzte sich in seinem Auftaktmatch mit 6:2, 7:5 gegen den an Position sechs gesetzten Spanier Fernando Verdasco durch.

Nächster Gegner des Augsburgers bei der 2, 1-Millionen-Dollar-Konkurrenz ist Wildcard-Starter John Isner (USA), der den Taiwanesen Yang Tsung-Hua 7:6 (7:5), 6:3 besiegte.

Berrer meisterte nach überstandender Qualifikation auch die erste Hürde im Hauptfeld. Der Stuttgarter gewann 4:6, 7:5, 6:4 gegen den an Position fünf gesetzten Tschechen Tomas Berdych.

In der Runde der besten 16 trifft der 30-jährige Berrer auf den Franzosen Gilles Simon, der gegen Sam Querrey aus den USA mit 6:3, 3:6, 6:2 die Oberhand behielt.

In der chinesischen Metropole ist Florian Mayer als weiterer deutscher Tennisprofi im Einsatz. Der Bayreuther bekommt es mit Nikolai Dawidenko aus Russland (Nr. 4) zu tun.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel