Für Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ist das ATP-Mastersturnier in Shanghai schon nach der ersten Runde beendet. Der Augsburger musste in seinem Auftakteinzel gegen den früheren US-Open-Sieger Andy Roddick (USA) wegen Magenproblemen aufgeben.

"Ich habe mich im Match sehr schwach gefühlt, hatte morgens Fieber und habe kaum geschlafen", teilte der 26-Jährige auf seiner Homepage mit.

Die drei übrigen Deutschen müssen sich derweil in Geduld üben.

Das Match von Michael Berrer (Stuttgart) gegen den US-Amerikaner Sam Querrey wurde beim Stand von 3:6, 5:5 ebenso wegen Regens unterbrochen wie der Auftritt von Benjamin Becker (Orscholz), der gegen Gael Monfils (Frankreich) 0:1 zurückliegt. Beide Matches werden am Mittwoch fortgesetzt. Dann greift auch Florian Mayer (Bayreuth) ins Geschehen ein. Gegner ist der Südafrikaner Kevin Anderson.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel