Mit seinem Einzug ins Viertelfinale von Shanghai hat der Schotte Andy Murray das Ticket für das Saisonfinale der acht weltbesten Tennisprofis vom 21. bis 28. November in London gelöst.

Der Weltranglisten-Vierte ist nach dem Schweizer Roger Federer, dem Spanier Rafael Nadal und dem Serben Novak Djokovic der vierte Spieler, der sich für London qualifiziert hat.

In Shanghai setzte sich Murray mit 6:3, 6:4 gegen den Franzosen Jeremy Chardy durch und trifft in der Runde der letzten Acht auf Florian Mayer (Bayreuth) oder Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel