Das Viertelfinale beim ATP-Turnier in Shanghai findet ohne deutsche Beteiligung statt.

Sowohl Davis-Cup-Spieler Florian Mayer als auch Mischa Zverev schieden bei dem mit 3,24 Millionen Dollar dotierten Turnier in der Runde der letzten 16 aus.

Der 27-jährige Mayer (Bayreuth) unterlag dem an Nummer 12 gesetzten Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 5:7, 3:6, anschließend musste sich Zverev (Hamburg) dem Argentinier Juan Monaco 0:6, 2:6 geschlagen geben.

Auch für den Weltranglistenersten Rafael Nadal war im Achtelfinale Schluss. Der Spanier unterlag überraschend dem Österreicher Jürgen Melzer mit 1:6, 6:3, 3:6. Im vierten Duell mit dem Weltranglisten-12. Melzer war es die erste Niederlage für den neunmaligen Grand-Slam-Sieger Nadal, der in diesem Jahr die French Open, Wimbledon und die US Open gewonnen hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel