Florian Mayer hat auch sein drittes Finale auf der ATP-Tour verloren. Im Endspiel von Stockholm unterlag der 27-Jährige dem ehemaligen Weltranglistenersten Roger Federer aus der Schweiz mit 4:6, 3:6.

Im ersten Satz hatte der Deutsche bereits mit 4:3 und Break vor in Führung gelegen, anschließend musste er aber zweimal seinen Aufschlag und damit auch den Satz abgeben.

Nach 64 Minuten verwandelte der 16-malige Grand-Slam-Sieger seinen zweiten Matchball und brachte damit den 64. Turniersieg seiner Karriere unter Dach und Fach.

2005 und 2006 hatte der Bayreuther jeweils im polnischen Sopot die Endspiele erreicht und verloren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel