Der Stuttgarter Berrer, in der Vorwoche immerhin Halbfinalist in Wien, ist beim ATP-Turnier in Basel in der ersten Runde ausgeschieden. In nur 49 Minuten verlor er mit 3:6, 0:6 gegen den Serben Viktor Troicki.

"Der Platz war sehr langsam, ich hatte kein Gefühl für die Bälle. Troicki hat jede Chance ausgenutzt. Ich kam nie ins Spiel und bin sehr enttäuscht", sagte Berrer. Er gewann seinem Ausscheiden allerdings auch etwas Gutes ab: "Basel ist so nah an Stuttgart, wo ich lebe."

Der Franzose Richard Gasquet machte mit seinem Erstrundengegner Yen-Hsun Lu kurzen Prozess. Beim 6:3 und 6:1 ließ er dem Chinesen nicht den Hauch einer Chance.

Ebenfalls bereits in der Zweiten Runde steht Lokalmatador Roger Federer. Sein Gegner Alexander Dolgopolow aus der Ukraine gab beim Stand von 4:6 und 2:5 wegen einer Knöchelverletzung auf.

In der nächsten Runde trifft Federer auf Janko Tipsarevic. Der Serbe bezwang den Ukrainer Denis Istomin mit 6:2 und 6:4.

Florian Mayer (Bayreuth), Lucky Loser Tobias Kamke (Lübeck) und Qualifikant Daniel Brands (Deggendorf) bestreiten am Mittwoch ihre Erstrundenspiele bei der mit 1,755 Millionen Euro dotierten Veranstaltung in Basel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel