Rafael Nadal hat 24 Stunden nach seiner Niederlage in Zürich gegen Roger Federer im "Match of Africa" in Madrid Revanche an dem Schweizer Tennis-Star genommen.

Der spanische Weltranglisten-Erste schlug Federer mit 7:6 (7:3), 4:6, 6:1. Am Vortag hatte Federer das "Heimspiel" gegen seinen Erzrivalen gewonnen und dabei auch Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel begeistert.

Bei dem "Match für Afrika" stand in der Vorweihnachtszeit die gute Sache im Vordergrund. Die beiden Superstars sammelten Geld für Projekte, mit denen Kinder auf dem Schwarzen Kontinent unterstützt werden sollen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel