Für Andy Roddick ist der Masters Cup in Schanghai vorzeitig beendet. Der 26-Jährige verletzte sich am Tag nach seiner Niederlage im ersten Spiel gegen Andy Murray.

"Es passierte gestern im Training", sagte die Nummer 6 der Weltrangliste. "Ich kann keine schnellen Bewegungen machen und das sind schlechte Voraussetzungen wenn man gegen Roger Federer gewinnen will."

Der Schweizer wäre sein nächster Gegner gewesen. Radek Stepanek wird für Roddick ins Turnier rutschen. Sollte noch ein weiterer Spieler ausfallen, würde Nicolas Kiefer nachrücken.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel