Wenige Tage vor dem Beginn der Australian Open (17. bis 30. Januar) präsentiert sich Roger Federer bereits in Topform.

Der Schweizer gewann das Finale des ATP-Turniers von Doha/Katar gegen den Russen Nikolai Dawydenko 6:3, 6:4 und sicherte sich damit nach 2005 und 2006 zum dritten Mal den Sieg im Emirat.

Für den Weltranglistenzweiten war es der 67. Turniererfolg in seiner Karriere. Dawydenko hatte im Halbfinale Federers großen Rivalen Rafael Nadal (Spanien) bezwungen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel