Nach zwölfmonatiger Sperre wegen Dopings wird Wayne Odesnik sein Comeback im Profi-Tennis geben. Der gebürtige Südafrikaner spielt beim mit 10.000 US-Dollar dotierten ITF-Future in Plantation. Dies teilte der US-amerikanische Tennisverband USTA mit.

Im Januar 2010 wurde die ehemalige Nummer 77 der Welt von Zollbehörden in Australien im Rahmen der Australian Open mit acht Ampullen mit jeweils sechs Milligramm des Wachstumshormons HGH erwischt.

Der 25-Jährige gab zu, die Ampullen im Dezember 2009 in den USA gekauft zu haben, die Einnahme stritt er hingegen ab und wurde zu keinem Zeitpunkt positiv getestet. Die ursprünglich auf zwei Jahre gesetzte Dopingsperre wurde von der ITF halbiert, seit dem 29. Dezember war er daraufhin wieder spielberechtigt gewesen.

Grund für die Verkürzung waren die Kooperationsbereitschaft und das Geständnis Odesniks.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel