Der Schweizer Tennisprofi Stanislas Wawrinka hat das ATP-Turnier im indischen Chennai gewonnen. Im Finale setzte sich die Nummer drei der Setzliste nach 134 Minuten mit 7:5, 4:6 und 6:1 gegen Xavier Malisse (Belgien/Nr. 7) durch.

Für Wawrinka, der einen deutschen Vater hat und sowohl die Schweizer als auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, war es der dritte Turniersieg auf der ATP-Tour.

Gut eine Woche vor Beginn der Australian Open (17. bis 30. Januar) freute sich der 25-Jährige zudem über ein Preisgeld in Höhe von 68.850 Dollar.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel