Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Turnier im neuseeländischen Auckland ausgeschieden. Der Augsburger unterlag im Viertelfinale dem an Nummer eins gesetzten Spanier David Ferrer 3:6, 7:6 (4), 3:6.

Gegen den Auckland-Sieger aus dem Jahr 2007 vergab "Kohli" elf seiner zwölf Breakchancen.

Im Halbfinale stehen auch Ferrers Landsmann Nicolas Almagro nach einem 7:6 (7:3), 6:7 (1:7), 6:2 gegen den Franzosen Adrian Mannarino und der Argentinier David Nalbandian, der den Amerikaner John Isner 6:4, 7:6 (7:3) besiegte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel