David Ferrer hat das ATP-Turnier in Auckland gewonnen. Der Spanier bezwang im Finale den Argentinier David Nalbandian klar mit 6:3 und 6:2.

Ferrer, der im Viertelfinale Philipp Kohlschreiber besiegt hatte, brauchte für seinen Erfolg nur 68 Minuten. Für den Weltranglistensiebten war es der zehnte Turniersieg seiner Karriere.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel