Andy Murray hat Roger Federers Traum vom Hattrick beim ATP-Masters-Cup in Schanghai beendet.

Der an Nummer drei gesetzte Schotte feierte im letzten Spiel der Roten Gruppe einen 4:6, 7:6, 7:5-Erfolg gegen den topgesetzten Titelverteidiger und zog damit als Gruppensieger ins Halbfinale ein.

Durch seine zweite Niederlage im laufenden Turnier fiel Federer hinter seinen Auftaktbezwinger Gilles Simon auf Platz drei zurück und schied aus.

Im Halbfinale trifft Andy Murray auf den Russen Nikolaj Dawydenko und Simon auf den Serben Novak Djokovic.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel