Vier deutsche Tennisprofis haben am Dienstag bei den ATP-Turnieren in Zagreb und Johannesburg den Sprung ins Achtelfinale geschafft, nur der Hamburger Mischa Zverev schied frühzeitig aus.

Bei der mit 442.500 Dollar dotierten Veranstaltung in der südafrikanischen Metropole gewann Dustin Brown in der ersten Runde 6:4, 6:4 gegen den an Nummer fünf gesetzten Franzosen Florent Serra und trifft nun auf Lokalmatador Izak van der Merwe.

Denis Gremelmayr schlug den südafrikanischen Qualifikanten Nikala Scholtz 6:4, 7:5 und bekommt es nun mit Adrian Mannarino aus Frankreich zu tun.

Bereits am Montag war Simon Greul in die Runde der letzten 16 eingezogen.

Beim mit 450.000 Euro dotierten Hallenturnier in der kroatischen Haupstadt Zagreb gewannen nach Florian Mayer und Michael Berrer auch Philipp Petzschner und Daniel Brands ihre Auftaktspiele.

Der an Nummer sieben gesetzte Petzschner bezwang den Tschechen Jan Hajek 6:3, 6:3 und spielt im Achtelfinale gegen Antonio Veic (Kroatien).

Brands bewies beim 7:5, 6:7 (3:7), 7:6 (7:1) gegen den Kroaten Ivo Karlovic starke Nerven. Nächster Gegner ist der an Nummer zwei gesetzte Lokalmatador Ivan Ljubicic.

In Runde eins gescheitert ist hingegen Mischa Zverev (Hamburg), der Blaz Kavcic (Kroatien) 2:6, 5: 7 unterlag. Der Kroate ist damit Berrers nächster Gegner.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel